Das Magazin


Zum Artikel: Wohnung kaufen in Mühlheim 5. September 2013

Wohnung kaufen in Mühlheim

Magazin: Immobilienstandort
ImmoDOC

Begebenheit

Wie so viele kleinere Städte an der Peripherie der Metropolen weist auch Mühlheim einen ganz besonderen Charme auf. Die über 27.000 Einwohner starke Stadt am linken Mainufer liegt direkt neben der Großstadt Offenbach und damit auch in Nachbarschaft zur Mainmetropole Frankfurt. Die Stadt ging aus der Zusammenlegung der früher selbstständigen Gemeinden Lämmerspiel, Dietesheim und Mühlheim hervor, wobei sich im letzteren Ortsteil neben Alt- und Innenstadt noch die Wohngebiete Rote Warte und Markwald befinden. Für Kapitalanleger, die eine Eigentumswohnung zur Miete als lukrative Geldanlage nutzen möchten, bietet die verschlafene kleine Stadt lukrative Möglichkeiten.

Lage

Nicht nur Frankfurt und Offenbach sind in 20 beziehungsweise 5 Minuten mit der S-Bahn zu erreichen, auch die Nähe zu der Brüder-Grimm Stadt Hanau trägt zur überdurchschnittlichen Wohn- und Lebensqualität bei, die die Bewohner der beschaulichen Kleinstadt genießen. Die Lage am idyllischen Mainbogen und die Wälder, die die Stadt umrahmen und sich über das gesamte Gemeindegebiet verteilen, tragen zum hohen Freizeitwert bei. Die Auswahl an kulturellen und sportiven Möglichkeiten ist breit, es finden im Jahreslauf regelmäßig wiederkehrende, beliebte Events und Veranstaltungen statt. Große Industrie ist in Mühlheim nicht angesiedelt, man findet jedoch eine ganze Reihe von mittelständischen Unternehmen. Die Infrastruktur ist ebenso gut wie die Verkehrsanbindung. Daher bietet es sich für jemanden, der eine Eigentumswohnung zur Miete anbieten möchte, geradezu an, hier eine Wohnung zu kaufen.

Marktbetrachtung

Der Mühlheimer Immobilienmarkt ist attraktiv und in ständiger Bewegung. Wer sich mit dem Gedanken trägt, eine Wohnung zu kaufen, sollte den Markt intensiv beobachten und sich so einen Überblick über das Angebot verschaffen sowie ein Gefühl für die Preise entwickeln. Die Wohnungspreise in Mühlheim liegen etwa bei 1700 bis 2300 Euro pro Quadratmeter, für den Anleger ist es außerdem interessant zu erfahren, dass die Quadratmeterpreise für Mietwohnungen etwa bei 6,50 bis 9 Euro liegen. Die Preise variieren nach Lage und Ausstattung des Objekts; es spielt zudem eine große Rolle, ob es sich um einen Neu- oder Altbau handelt. Bedingt durch die überdurchschnittliche Lebensqualität, die die Stadt bietet, ist ein Leerstand bei einer Mietwohnung nur in sehr geringem Ausmaß zu befürchten, eine Tatsache, die für den Geldanleger einen sehr wichtigen Aspekt darstellt.



Das könnte Sie auch interessieren

Beiträge laden