Das Magazin


Zum Artikel: Wohnung kaufen im Taunus 12. Januar 2014

Wohnung kaufen im Taunus

Magazin: Immobilienstandort
Stefan Schreiber

Der Taunus gehört zu den deutschen Mittelgebirgen und liegt nordwestlich der Mainmetropole Frankfurt. Während die Gegend in früheren Jahrhunderten eher dünn besiedelt war und stets im Schatten der reichen und mächtigen Stadt am Main stand, hat sich das Bild heute grundlegend gewandelt. Besonders die im Hochtaunuskreis gelegenen Städte Königsstein, Kronberg und Oberursel sind zu Refugien der „Reichen und Schönen“ aufgerückt. Die Millionärsdichte in Kronberg belegt im deutschlandweiten Vergleich Nummer zwei. Doch was macht denn das ehemalige Obstbauernstädtchen unterhalb der romantischen Burg der Ritter zu Cronberg so attraktiv? Da ist zunächst einmal die ausgezeichnete Verkehrsanbindung und gute Erreichbarkeit des Zentrums des Rhein-Main-Gebietes zu nennen, dann das unvergleichliche Flair des charmanten Städtchens mit seiner pittoresken Altstadt. Man spricht von der „Toskana im Taunus“. Dazu kommt ein vielseitiges kulturelles Angebot, eine ausgezeichnete Infrastruktur und nicht zuletzt die Nähe der VIPs.

Auch das direkt an Frankfurt angrenzende Oberursel zählt zu den Städten im Taunus, die für ihre exklusiven Immobilien bekannt sind. In Sachen Millionäre spielt Königsstein ebenfalls eine große Rolle, so dass die drei genannten Städte einen ausgesprochen hochpreisigen Immobilienmarkt aufweisen. Es gibt zwar auch im Taunus Städte und Gemeinden mit niedrigerem Preisniveau, aber die Nähe zur Mainmetropole und die illustre Nachbarschaft wirken ausgesprochen anziehend. Daher empfiehlt es sich, in diesen ausgezeichneten Lagen eine Wohnung zu kaufen, wenn man eine Eigentumswohnung zur Miete anbieten und einen respektablen Gewinn erzielen möchte.

Für den Anleger, der eine Eigentumswohnung zur Miete anbieten möchte, ist die überdurchschnittliche Kaufkraft in dieser Region sicherlich ein überzeugendes Argument. Immerhin liegt sie um rund 80 Prozent höher als im Bundesdurchschnitt. In diesen Lagen ist ein Leerstand einer vermieteten Immobilie sicherlich nicht zu befürchten. Wer allerdings hier eine Wohnung kaufen möchte, muss naturgemäß mit einer höheren Investitionssumme rechnen, denn man bewegt sich in diesen Städten im absoluten Hochpreissegment. Für Objekte in bester Wohnlage werden in Kronberg Quadratmeterpreise von bis zu 4000 Euro gezahlt. Doch auch die Mieteinnahmen sind überdurchschnittlich, hier findet man Quadratmeterpreise von 18 Euro vor – für luxuriöse Objekte in exklusiven Lagen sogar noch darüber. Dafür genießt allerdings gerade die Stadt Kronberg unter den Immobilienkennern einen schon fast legendären Ruf als Spitzenlage.



Das könnte Sie auch interessieren

Beiträge laden