Wohnen in Hanau

Wohnen in Hanau

Wohnen in Hanau

Das Leben in der Brüder-Grimm-Stadt Hanau ist von vielen Facetten geprägt. Die alte Residenzstadt im Main-Kinzig-Kreis bietet neben einer sehr großen kulturellen Vielfalt, die sich beispielsweise in alten Stadtteilkernen mit einer wunderschönen Fachwerk-Idylle zeigt, auch erhebliche wirtschaftliche Vorteile. Einige weltweit führende Unternehmen sind in dieser Stadt angesiedelt und tragen zur erheblichen technologischen Bedeutung in der Region bei. Diese wirtschaftlichen Auswirkungen sind ein Grund, warum die Stadt mit 95.000 Einwohnern eine Arbeitslosenquote aufweist, die mit ungefähr 5 Prozent knapp einen Prozentpunkt unter dem hessischen Durchschnitt liegt (Quelle: Statistik der Arbeitsagentur im Juli 2013).

Entwicklung

Die Entwicklung des Wohnungsbestandes stieg trotz dieser positiven wirtschaftlichen Daten geringer als die Zahl der Einwohner. Während in den letzten fünf Jahren die Einwohnerzahl um rund 3 Prozent zunahm, erhöhte sich der Wohnungsbestand in diesem Zeitraum nur um ein Prozent – so die aktuellen Statistiken der Stadt Hanau. Ein Wohnungsmangel besteht in Hanau aktuell noch nicht. Die Wohnsituation sorgt allerdings vielmehr für eine stabile Mietpreisentwicklung. Dies zeigt sich vor allem in den veröffentlichen Mietspiegeln der letzten Jahre.

Strategie

Ein Beispiel für die Entwicklung der Kosten für Miete: Im Jahr 2006 betrug der Quadratmeterpreis der Mieter einer 65 bis 85 Quadratmeter-Wohnung im Neubau ohne Zu- und Abschläge im Durchschnitt 6,80 Euro, für eine Altbauwohnung aus den 1950er Jahren derselben Größe 5,10 Euro. Für vergleichbare Wohnungen weist der aktuelle Mietspiegel aus Juli 2013 einen Quadratmeterpreis von 7,10 Euro aus. Dies entspricht einem prozentualen Anstieg von knapp einem Prozent pro Jahr. Dieses seit Längerem konstant steigende Niveau könnte sich laut Aussagen des Eigentümervereins „Haus und Grund“ in Zukunft sogar noch günstiger gestalten. Steigerungen in den Mieten der Bestandsimmobilien von bis zu zwei Prozent im Jahr sind im Durchschnitt möglich.

Neuvermietungen werden heute schon zu deutlich größeren Werten vorgenommen. So können solide Bestandswohnungen teilweise mit bis zu 9,50 Euro pro Qudratmeter vermietet werden.

Tipp

Diese Gesamtsituation macht Hanau für Menschen attraktiv, die eine Wohnung kaufen wollen. Auch, wenn die Mietpreise in Hanau sukzessive steigen, ist die Miete in Hanau im Vergleich zur rund 20 Kilometer entfernten Stadt Frankfurt noch günstig. Ein Argument mehr, in Hanau zu investieren und eine Wohnung zu kaufen.

Wohnen in Hanau

Februar 2020
Stefan Schreiber

Interessante Artikel, Themen und Links als Erster erhalten.

Kostenfrei und unverbindlich.

Gemeinsam echte Werte schaffen.

Logo SystemImmo und HNG AG

HNG Verwaltungs AG
Frankfurter Strasse 10 & 12
65189 Wiesbaden

Facebook
Youtube
Interessante Artikel, Themen und Links
als Erster erhalten.

Kostenfrei und unverbindlich.

News beantragen