Das Magazin


Zum Artikel: Lohnt sich die Investition? 31.10.2016

Lohnt sich die Investition?

Magazin: Immobilien zur Kapitalanlage
Evelyn Schneider

Der jährliche Immobilienreport des Kapitalanlage-Magazins Cash. gab neue Aufschlüsse über die aktuelle Immobiliensituation hierzulande. Festgestellt wurde ein starker Preisanstieg auf dem gesamten Wohnimmobilienmarkt. Die Kaufpreise für Wohnungen stiegen im Vergleich zum Vorjahr durchschnittlich um ganze 8,45 % an. Während ein Quadratmeter im Vorjahr noch 2271 € kostete, zahlt man heute 2463 € dafür. Kein Wunder – die Nachfrage ist hoch. Laut einer Umfrage des Portals Immowelt wünscht sich bereits jeder zweite Mieter in Deutschland eine Eigentumswohnung.

Für Anleger ist vor allem eines interessant: wie wirken sich die neusten Entwicklungen auf die Mietrenditen aus?

Bundesweit rangiert die Mietrendite im Schnitt bei 4,4 %. In den großen deutschen Metropolen liegt sie allerdings überwiegend unter dem Durchschnitt. Gute Lagen in München kommen gerade mal auf 3,2 %, Hamburg auf 3,7 %. Woran liegt das? Grund dafür ist der rasante Anstieg der Kaufpreise in innerstädtischen Lagen. Diese schießen so schnell in die Höhe, dass Mietpreise nicht mehr hinterherkommen. Das Resultat sind niedrige Renditen für Eigentümer. In München wurde im Analysezeitraum ein durchschnittlicher Preisanstieg von fast 13 % in guten Lagen verbucht. Die Mieten können da nicht mithalten. Trotzdem wird weiterhin investiert, denn oft handelt es sich um hochwertige Immobilien, für die niedrige Mietrenditen in Kauf genommen werden. Die gute Nachricht für alle, die auf Nummer sicher gehen wollen: Es gibt immer noch Städte, in denen Wohnungen erschwinglich sind und sich die Investition lohnt.

In seinem 40-Städte-Ranking, in das auch Wirtschafts- und Bevölkerungsdaten einfließen, hat Cash.die 40 wichtigsten Immobilienstandorte bewertet. Daraus geht hervor, dass der Trend von den großen Metropolen eher zu wirtschaftsstarken Mittelstädten geht. Sie sind stark im Kommen und gelten als Geheimtipp für Investoren.

Siegerstadt des Rankings ist Wiesbaden.

Die hessische Landeshauptstadt löste damit Spitzenreiter Frankfurt am Main ab, der dieses Jahr auf den dritten Platz rutschte. In Wiesbaden boomt der Immobilienmarkt, denn Wohnungen sind hier zu moderaten Preisen zu erwerben und dank hoher Mietrenditen ideal für Anleger geeignet. Auf dem zweiten Platz steht Mainz. Auch Städte wie Bonn, Karlsruhe oder Potsdam sind dieses Jahr in den Top Ten vertreten.

Die Investition in Wohnimmobilien lohnt sich noch immer – gewusst wo!



Das könnte Sie auch interessieren

Beiträge laden