Das Magazin


Zum Artikel: LEIPZIG IM STÄDTERANKING 10.05.2016

LEIPZIG IM STÄDTERANKING

Magazin: Immobilienstandort
Steven Schmidt

Das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) und die Berenberg Bank untersuchen regelmäßig die 30 größten Städte Deutschlands auf ihre Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit. Die Stadt muss für Investoren und Arbeitskräfte gleichermaßen attraktiv sein. Wie sich die Wachstumsfähigkeit einer Stadt entwickelt, hängt von ihrer ökonomischen und demografischen Entwicklung sowie von Standortfaktoren, wie Bildung, Internationalität und Verkehrsinfrastruktur ab.

Das Ergebnis bildet ein Städteranking, in dem eine günstige Kombination dieser Standortbedingungen das tragende Element ist. Lag Leipzig in diesem Ranking 2008 noch auf Platz 25, so ist es fünf Jahre später schon auf den guten 12. Platz aufgestiegen. Die ersten beide Plätze belegen die beiden Großstädte Frankfurt/Main und München. Die aktuelle, in 2015 erstellte Studie brachte einige Überraschungen mit sich. Frankfurt rutschte vom ersten auf den vierten Platz. München erobert den Spitzenplatz, gefolgt von Berlin, das vorher noch auf dem 5. Platz lag. Leipzig aber hat sich unglaubliche 9 Plätze nach oben verbessert und belegt nun den 3. Rang. Damit ist sie die einzige Stadt im ostdeutschen Raum, die es im Ranking weit nach oben geschafft hat. Das manager magazin schreibt daraufhin, dass Leipzig dynamischer sei als Hamburg, Stuttgart oder Düsseldorf.

Durch die Autoindustrie konnte sich Leipzig reindustrialisieren, es entstanden mehr als 10.000 neue Arbeitsplätze. Die Bio-Tech Branche soll weiteres Wachstum schaffen. Ebenso haben Berlin und Leipzig ihre Hochschulen nach vorne gebracht und ihre Internationalität gesteigert. Der Tagesspiegel ist sich sicher, dass dies die beiden Städte zu Gewinnern gemacht habe. HWWI Direktor Henning Völpel sagt den ersten vier Städten hervorragende bis sehr gute Zukunftsaussichten vorraus. Leipzig ist es demzufolge gelungen, Wirtschaft und Wissenschaft miteinerander zu verbinden. Ein Zusammenspiel, das wesentlich zum Aufschwung dieser Stadt geführt hat.

Ein Immobilieninvestment-Ranking, dass Engel & Völkers 2015 für das manager magazin erstellte, bestätigt ebenso dieses Ergebnis. Sie empfehlen Anlegern, ein Wohnhaus derzeit am besten in Leipzig zu erwerben. Die hohe Wirtschaftsdynamik, wachsende Bevölkerung und steigende Mieten seien hierbei die ausschlaggebenden Faktoren.

Quellen:
HWWI/Berenberg - „Städteranking Die 30 größten Städte Deutschlands im Vergleich“Bericht aus: 2008, 2013, 2015 manager magazin vom 23.10.2015 - „30 deutsche Großstädte im Vergleich München hat rosige Aussichten - Leipzig auch“Tagesspiegel vom 22.10.2015 - „Städteranking des Weltwirtschaftsinstituts“ „Nur noch München toppt Berlin“ Faz vom 22.10.2015 - „München top, Chemitz flop“manager magazin vom 23.02.2015 - „Immobilieninvestment-Ranking“



Das könnte Sie auch interessieren

Beiträge laden