Das Magazin


Zum Artikel: HNG: Crowdinvestment vorzeitig zurückgezahlt Februar 2019

HNG: Crowdinvestment vorzeitig zurückgezahlt

Magazin: Altersvorsorge


Nach etwas mehr als einem Jahr haben Crowdinvestoren, die über BERGFÜRST in ein Projekt der HNG AG investiert haben, ihr Investment zurückbezahlt bekommen. Mit dem Geld aus der Crowd wurde die Immobilie umfassend saniert.

Im Herbst 2017 startete die HNG Verwaltungs AG die Privatisierung des Projekts „Königstein im Taunus“ über die Crowdinvesting Plattform BERGFÜRST (finanzwelt berichtete). Insgesamt konnten bei über 630 Anlegern 630.000 Euro eingeworben werden. Die Anleger erhielten bereits Ende 2018 und damit neun Monate vor dem offiziellen Ablauf des Darlehens im September dieses Jahres ihr Investment samt Zinsen in Höhe von 6,2 % zurück. Damit wurde sowohl bei der HNG AG, BERGFÜRST als auch bei Privatinvestoren das Vertrauen in die noch relativ neue Anlageklasse Crowdinvesting gestärkt.

An der Immobilie wurden zahlreiche Arbeiten vorgenommen. So wurden u.a. die Fassade neu angelegt, die Balkone saniert, die Hauseingangs- und Wohnungseingangstüren erneuert, das Treppenhaus gestrichen, die Parkplätze und Außenanlagen instandgesetzt sowie einige Wohnungen modernisiert und neu vermietet. (ahu)



Das könnte Sie auch interessieren

Beiträge laden