Das Magazin


Zum Artikel: Geldanlagen mit Minuszinsen 14.07.2016

Geldanlagen mit Minuszinsen

Magazin: Immobilien zur Kapitalanlage
Steven Schmidt

Die Zinspolitik der Europäischen Zentralbank treibt den Sparern und Anlegern Sorgenfalten auf die Stirn. Minuszins ist das Schlagwort unserer Zeit. Geld bei der Bank anzulegen, wirft nichts mehr ab. Welche Alternativen gibt es?

Anleger und Sparer suchen gleichermaßen nach interessanten Kapitalanlagen. Leider bieten Geldwertanlagen wie Sparbuch, Festgeld und Co. keine Erträge mehr. Es gilt, die Geldwerte loszulassen und sich den Sachwerten zuzuwenden.

Sachwerte sind, wie der Name schon sagt, echte Werte, Dinge mit Substanz. Zu den Sachwerten gehören Immobilien, Aktien, Edelmetalle, Rohstoffe usw..

Jeder Sachwert hat als Anlagemedium seine Vor- und Nachteile. Aktien sind sehr volatil. Hier benötigt der Anleger ein dickes Fell und Durchhaltevermögen, denn die Aktie kann steigen und fallen. Die Aktienmärkte reagieren heutzutage extrem schnell auf Ereignisse jeglicher Natur. Ein großer Teil des Handels geschieht heute elektronisch. Computer analysieren und entscheiden in Bruchteilen von Sekunden. Der menschliche Händler kann da kaum noch mithalten. Das macht es dem Anleger im Aktienmarkt immer schwerer.

Edelmetalle verhalten sich genau antizyklisch zu den Aktienmärkten. Steigen die Aktien, fallen die Edelmetalle und umgekehrt. Für viele sind Edelmetalle eine gute Beimischung im Portfolio zur Vermögenssicherung.

Spannender wird es im Immobilienbereich. Hier vereinen sich sichere Substanz und laufende Erträge zu einer attraktiven Kapitalanlagemöglichkeit, die sogar fremd finanziert werden kann. In dem Fall trägt der Anleger die Finanzierungsrate nicht allein, denn der Mieter zahlt mit seiner Miete einen Teil dazu und das Finanzamt gewährt Steuererleichterungen, die ebenfalls die Belastung mit tragen. So zahlt der Immobilienbesitzer nur noch einen geringen Restbetrag. Zum Schluss hat er eine entschuldete Immobilie, deren Wert stetig gestiegen ist und eine Miete, die sich ebenfalls stetig erhöht hat. So macht echte Vorsorge Spaß.

Mit der SystemImmobilie weiß der Anleger, dass er eine attraktive Immobilie an einem der besten Standorte Deutschlands erhält. Dazu kommt ein sinnvolles Servicepaket, damit er immer gut schlafen kann.



Das könnte Sie auch interessieren

Beiträge laden