Die Tat unterscheidet das Ziel vom Traum

Die Tat unterscheidet das Ziel vom Traum

Die Tat unterscheidet das Ziel vom Traum

Wenn ich Geld habe, dann …

Möglichkeiten, sein Geld auszugeben, gibt es unendlich viele. Bei einer Umfrage der GfK (Gesellschaft für Konsumforschung)-Marktuntersuchung wurden 1000 Bundesbürger gefragt, was sie mit den Auszahlungen aus ihren fälligen Lebensversicherungen zu tun gedenken. Rund 15% der Befragten nannten das Reisen als einen ihrer Träume, den sie dann realisieren würden. Knapp dahinter folgten die Mitmenschen, besonders die Kinder und Enkelkinder, für die Geld ausgegeben oder angelegt wird. Materielles wie etwa neue Autos oder Möbel hingegen macht nur 3% aus.

Anlegen ist aktives Sparen

Das deutsche Sprichwort „Die Tat unterscheidet das Ziel vom Traum.“ zeigt, um diese Wünsche wahr werden lassen zu können, müssen sie zu Zielen werden; es muss etwas getan werden. Das Schlagwort lautet demnach Vorsorge. Mit einer guten Altersvorsorge, die schon frühzeitig organisiert wird, werden Ziele konkret angegangen. Die Frage, die bleibt, ist die nach der Art der Altersvorsorge. Wo bzw. wie lege ich Geld an? Sparen ist gut, muss aber auch gut durchdacht sein. Ein einfaches Sparkonto ist nicht mehr ausreichend, um im Alter seinen Lebensabend genießen zu können. Die aktuelle marktwirtschaftliche Situation verlangt ein „anderes“ Sparen. Optimaler Weise wird , d.h. angelegt. Denn lukrativer, als Geld auf die hohe Kante zu legen, ist die feste Geldanlage. So z.B. durch eine Kombination aus Sachwerten in Form von Immobilienbesitz + staatlich geförderten Sparprodukten. Diesen Standpunkt vertritt auch die SystemImmo und hat daraus folgendes Konzept erstellt:

Kauf einer Systemimmobilie

Bei einer SystemImmobilie handelt es sich um eine Eigentumswohnung, die an Dritte weitervermietet wird. Folgende Vorteile lassen sich aus diesem Prinzip erkennen:

1. Das investierte Kapital ist einem Sachwert wie einer Wohnung sicher angelegt; es droht kein Wertverlust.
2. Der Gewinn der Anlage, d.h. der gekauften Immobilie, wird direkt zu einer festen und unkomplizierten zweiten Einnahmequelle (Mieteinnahmen).
3. Diese dient darüber hinaus als geregelte Altersvorsorge.

Um das Gelingen eines solchen Projektes zu versichern, konzentriert sich die SystemImmo auf Immobilien in den renommiertesten Städten Deutschlands, die potentielle Mieter zusätzlich zu ihrem Ruf durch gut ausgebaute Infrastruktur und Arbeitsplatzmöglichkeiten ansprechen. Damit der Eigenaufwand sowie die zu investierende Zeit für den Inhaber minimal bleiben, gibt es das Immobilien-Sicherheitspaket: kleinere Renovierungs- und Instandhaltungsaufgaben sowie die allgemeine Wohnungsbetreuung werden übernommen, ein Mietpool steht zur bei Mieterwechseln zur Überbrückung zur Verfügung und auch um die übrigen Miet- und Verwaltungspflichten wird sich von Seiten des Unternehmens gekümmert.

Dieses Video fasst das ganze Konzept anhand eines Fallbeispiels noch einmal zusammen. Für nähere Informationen zu den Immobilien sowie deren Standorte, der Finanzierung und den weiteren Schritten auf der Zielgeraden in Richtung Altersvorsorge durch Kapitalanlage stehen Berater der SystemImmo gerne zur persönlichen Konsultation bereit.

Die Tat unterscheidet das Ziel vom Traum

Februar 2020
Evelyn Schneider

Interessante Artikel, Themen und Links als Erster erhalten.

Kostenfrei und unverbindlich.

Gemeinsam echte Werte schaffen.

Logo SystemImmo und HNG AG

HNG Verwaltungs AG
Frankfurter Strasse 10 & 12
65189 Wiesbaden

Facebook
Youtube
Interessante Artikel, Themen und Links
als Erster erhalten.

Kostenfrei und unverbindlich.

Newsletter anmelden